Ein High-Tech-Produkt aus der Natur

Küchenutensilien, wie das Frühstücksbrettchen oder der Kochlöffel, sind heute meist aus Kunststoff statt aus Holz. Der Irrglaube: Kunststoff ist hygienischer.

Wissenschaftliche Untersuchungen der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft und des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik haben allerdings nachgewiesen, dass Holz im Vergleich zu Kunststoff eine antibakterielle Wirkung hat.

Unsere Pflege-Tipps & Tricks

  1. Jede gute Küche sollte unterschiedliche Schneidebretter für unterschiedliche Lebensmittel verwenden.
    • eines für Fleisch
    • eines für Fisch
    • eines für Zwiebeln und Knoblauch
    • eines für Obst und Gemüse

  2. Damit das Schneidebrett hygienisch sauber und geschmeidig bleibt, ist die Ölpflege das beste Hausmittel. Dazu muss es nicht nur 100 % sauber sondern auch richtig trocken sein.

  3. Stellen Sie das Holzbrett nach der Reinigung aufrecht hin, damit das Wasser ganz ablaufen kann und die Luft es von allen Seiten erreicht. So verhindern Sie Spannungen, die beim Trocknen von Holz entstehen können und es reißen lassen.

  4. Generell dürfen Gegenstände aus Naturmaterialien keinesfalls längere Zeit im Wasser bleiben. Und auch in die Spülmaschine gehören sie nicht, da hohe Temperaturen und viel Wasser dem wertvollen Holz zusetzen.